StreamingKit Anrufen und bestellen! (Aus Schweiz und Österreich 0049 vorwählen!)












Hilfe

Digitalisieren / Capturen eines Videos

Um ein Video auf einem Computer bearbeiten oder für das Internet vorbereiten zu können, muss es zunächst in digitaler Form auf der Festplatte des Computers vorliegen.

Den dafür notwendigen Arbeitsschritt, um das Video von dem ursprünlichen Medium (meist Videokassette) auf die Festplatte zu übertragen nennt man "Digitalisierung" oder "Capturing". Dazu benötigt man eine Capture-Karte und eine geeignete Capture- oder Videobearbeitungssoftware.

Benötigte Geräte

Das Medium, auf dem sich das Video befindet, wird in ein geeignetes Abspielgerät (Player) eingelegt. Der Player ist meist ein Videorekorder (VHS, S-VHS, Video8, Hi8, BetacamSP, DV-Player). Er wird in geeigneter Weise mit der Capture-Karte und der PC-Soundkarte verbunden, um den Ton und das Bild in den Computer übertragen zu können.

Link zum Shop für Videostreaming.

Bemerkung: Um die bestmögliche Qualität zu erhalten, sollte die Videokassette mit der besten Qualität gewählt werden: BetacamSP, DV-CAM, DV, Hi8, S-VHS, Video8, VHS (absteigende Qualität). Die Übertragung vom Player zum Computer sollte nach Möglichkeit digital per Firewire (iLink) oder USB erfolgen. Stehen nur analoge Anschlüsse zur Verfügung, wählen Sie zunächst RGB-Komponenteneingänge, S-Video-, BNC- oder Cincheingänge.

Benötigte Software

Als Capture-Software kommen Schnittprogramme wie Apples Final Cut Pro oder Adobes Premiere in Frage. Mit diesen Programmen können Sie Start- und Endpunkte nachträglich korrigieren, Titel einfügen und Szenen verändern.

Nicht zu empfehlen sind die Capture-Funktionen der Encoder-Programme.

Die beste Qualtiät erreichen Sie, indem Sie die Videos aus Ihrem Schnittprogramm in eine AVI-Datei exportieren. Um Platz zu sparen aber dennoch eine gute Qualität zu erhalten, verwenden Sie dabei den Indeo Video 5 Codec. Er ist für Mac und PC verfügbar (Klicken Sie hier und suchen Sie nach "indeo"). Bei den Export-Einstellungen richten Sie sich am besten nach unseren Encoding-Empfehlungen. Setzten Sie die Schlüsselbilder (Key Frames) auf "Alle 15 Frames" und limitieren Sie die Datenrate nicht. Das Audiosignal sollten Sie nicht komprimiert in Mono oder - bei höheren Anforderungen - in Stereo exportieren.

 

Zur Übersicht

 
Letzte Aktualisierung: 04.04.2011 Nach oben!